Königsstadt Marrakesch

Die Bezeichnung Marrakesch stammt aus der Berbersprache und bedeutet „Land Gottes“.

Die Perle des Südens

MarrakeschTatsächlich scheint die Stadt vom Himmel gesegnet zu sein. Denn sie liegt in einer fruchtbaren Ebene im Norden des Hohen Atlas und hat sich im Laufe der Jahrhunderte prächtig entwickelt. Die ehemalige marokkanische Hauptstadt ist heute nur noch Hauptstadt der Provinz Marrakesch. Die 920.142 Einwohner leben hauptsächlich vom Tourismus, daneben spielen der Handel, die Landwirtschaft sowie das Teppich- und Färbereigewerbe eine bedeutende Rolle. Als eine der vier Königsstädte hat Marrakesch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und historischer Gebäude zu bieten.

Anreise

Der Flughafen Marrakesch-Menara ist der zweitgrößte des Landes und liegt nur 7 km vom Zentrum Marrakeschs entfernt. Mit öffentlichen Bussen, die regelmäßig verkehren, kommt man hervorragend in die Innenstadt. Für eine Taxifahrt sollte man nicht mehr als 150 Dh zahlen. Viele Fluglinien bieten Direktflüge aus deutschsprachigen Ländern nach Marrakesch an.

Außerdem besitzt Marrakesch eine gute Bahnanbindung. Besonders nach Rabat, Casablanca, Tanger und Fès gibt es schnelle direkte Verbindungen. Busse fahren von allen größeren Städten aus nach Marrakesch. Wer mit dem Auto anreisen möchte, nutzt am besten die Autobahnen von Casablanca oder Agadir aus. Die Straßen sind gut ausgebaut, allerdings muss eine Mautgebühr entrichtet werden.

Ausgewählte Reiseangebote

Riad Catalina in Marrakesch, Marokko

****Riad Catalina
in Marrakesch, Marokko

Bewertung: 5,6 (8 Bewertungen)
Empfehlung: 100%
7 Tage ÜF
ab 405 €*
Zum Angebot
Riad Yamsara in Marrakesch, Marokko

***Riad Yamsara
in Marrakesch, Marokko

Bewertung: 5,5 (6 Bewertungen)
Empfehlung: 100%
7 Tage ÜF
ab 253 €*
Zum Angebot
Riad Les Hibiscus in Marrakesch, Marokko

****Riad Les Hibiscus
in Marrakesch, Marokko

Bewertung: 5,5 (10 Bewertungen)
Empfehlung: 100%
7 Tage ÜF
ab 265 €*
Zum Angebot
Hotel Spa - Les Borjs de La Kasbah in Marrakesch, Marokko

****Hotel Spa - Les Borjs de La…
in Marrakesch, Marokko

Bewertung: 5,5 (10 Bewertungen)
Empfehlung: 100%
7 Tage ÜF
ab 470 €*
Zum Angebot
Weitere beliebte Reise-Angebote »

Geschichte

Die Stadtgründung von Marrakesch erfolgte am 7. Mai 1070 durch Abu Bakr ibn Umar aus der Dynastie der Almoraviden. Sein Nachfolger Yusuf ibn Taschfin erklärte sie zur Hauptstadt seines Reiches. Dessen Sohn Ali ibn Yusuf errichtete während seiner Herrschaftszeit zahlreiche Bauwerke, u.a. die bis heute erhaltene Stadtmauer. 1147 eroberten die Almohaden Marrakesch und zerstörten viele Bauten. Aber sie errichteten auch neue Gebäude, das bedeutendste davon ist die Koutoubia-Moschee, die bis heute Wahrzeichen der Stadt ist.

Im 13. Jahrhundert gab es in Marokko bürgerkriegsähnliche Zustände. Den Kampf um die Vorherrschaft gewannen schließlich die Meriniden, die 1269 auch in Marrakesch einmarschierten. Unter ihrer Herrschaft wurde die Hauptstadt nach Fès verlegt. Dies änderte sich erst wieder, als die Saadier die Macht ergriffen. Von 1554 bis zum Ende des 17. Jahrhunderts war Marrakesch erneut Hauptstadt von Marokko.

Am 28. April 2011 erschütterte ein Terroranschlag die Stadt. Dieser fand auf dem berühmten Platz Djemaa el-Fna statt und forderte 17 Todesopfer.

Sehenswürdigkeiten

Der zentrale Platz Djemaa el-Fna ist der erste Punkt, den Sie in Marrakasch aufsuchen sollten. Er ist auch als „Platz der Geköpften“ bekannt, da er im Mittelalter als Richtstätte für Verbrecher diente. Hier stehen Pferdedroschken, mit denen man eine Rundfahrt entlang der Stadtmauer machen kann, um sich einen ersten Eindruck von Marrakesch zu verschaffen. Abends füllt sich der Platz mit Leben. Unzählige Essensstände, Schlangenbeschwörer, Gaukler und Akrobaten bevölkern den Platz. Diese Atmosphäre müssen Sie einfach selbst erleben!

Koutoubia-Moschee

Koutoubia-Moschee

Die Koutoubia-Moschee aus dem 12. Jahrhundert sticht vor allem durch ihr prächtiges Minarett hervor. Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit ist die Koranschule Medersa Ben Youssef. Den Bahia-Palast sollten Sie nur mit einem Führer erkunden, da man sich in dem labyrinthartigen Bau schnell verlaufen kann. Berühmt ist Marrakesch außerdem für seine Saadier-Gräber.

Auch einige interessante Museen befinden sich in der Stadt. Das Marrakesch-Museum präsentiert die wertvollsten Stücke marokkanischen Kunsthandwerks. Im Museum Dar si Said werden ausschließlich regionale Stücke des Kunsthandwerks ausgestellt. Das noch junge Museum Maison de la Photographie veranschaulicht die Anfänge der Fotografie in Marokko und deren Entwicklung bis heute.

Zum Entspannen eignet sich der Jardin Majorelle, in dem hauptsächlich subtropische Pflanzen wachsen. Der Garten wurde ursprünglich von dem französischen Kunstmaler Jacques Majorelle angelegt. Ein Novum ist der Cyber Parc, in dem kostenfreie Internetterminals und W-LAN zur Verfügung stehen.

Ausflüge

Besonders gut eignet sich Marrakesch als Ausgangspunkt für Touren in den Hohen Atlas. Beliebte Ziele sind der Toubkal, der höchste Gipfel des Atlas, und der Ort Setti Fatma, in dessen Umgebung viele Wasserfälle von berauschender Schönheit liegen. Wer vom Laufen genug hat, kann eine Mountainbike-Tour durch das Ourika-Tal oder den Hohen Atlas unternehmen. Im Ourika-Tal liegt außerdem eines der beliebtesten Wintersportgebiete Afrikas mit dem berühmten Skiort Oukaimeden.

Kasbah Le Mirage in Marrakesch, Marokko - Marrakesch
**** KASBAH LE MIRAGE

Marrakesch, Marokko - Marrakesch

Empfohlen: 100%
Bewertung: 4,8
(7 Bewertungen)

7 Tage ÜF ab 226 €*

zum Angebot
* Preise pro Person und inklusive Flug
Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr: 9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos