Archäologische Ausgrabungsstätte Volubilis

Die römische Ausgrabungsstätte Volubilis gehört zu den am besten erhaltenen in ganz Afrika.

Das ausschweifende Leben der Römer

VolubilisErste Ausgrabungen erfolgten bereits ab 1915 durch französische Archäologen. Der Durchbruch erfolgte jedoch erst 1962, als ein Bauer durch Zufall auf das Haus des Dionysos stieß. Bei den nun folgenden Ausgrabungen wurde nicht nur das insgesamt 2.000 m² große und mit herrlichen Mosaiken geschmückte Haus freigelegt, man holte eine ganze Stadt ans Tageslicht, die eine Gesamtfläche von ca. 40 ha umfasst. Die beeindruckende Ausgrabungsstätte wurde 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Lage

Volubilis liegt zwischen Fès und Rabat in der Nähe der Stadt Meknés. Der Pilgerort Moulay Idris befindet sich nur 2,5 km von der Ausgrabungsstätte entfernt, die sich an den Berg Djebel Zerhoun anschmiegt.

Geschichte

Volubilis war in der Antike eine Stadt von großer Bedeutung. Es wird angenommen, dass sie um 25 n. Chr. unter Juba II. gegründet wurde. Bei den Ausgrabungen wurden auch Siedlungsspuren entdeckt, die darauf hinweisen, dass schon im Neolithikum an diesem Ort Menschen lebten. Bevor die Römer sich ansiedelten, gab es wahrscheinlich eine Siedlung der Karthager aus dem 3 Jahrhundert v. Chr. an dieser Stelle.

Volubilis war Hauptstadt und Verwaltungszentrum der Provinz Mauretania Tingitana. In der fruchtbaren Region wurden Korn und Olivenöl produziert und nach Rom exportiert. Dies brachte der Stadt einen großen Wohlstand. Außerdem wurden Wildtiere wie Löwen, Leoparden und Elefanten gefangen, um in den Arenen Roms die Zuschauer zu unterhalten.

In ihrer Hochzeit von 193 – 211 n. Chr. lebten etwa 10.000 Menschen in der Stadt. Im 3. Jahrhundert wurde Volubilis mehrmals von Berberstämmen überfallen. Deshalb wurde der Verwaltungssitz in der Mitte des Jahrhunderts nach Tingis (heute Tanger) verlegt. Schließlich gelang es den Berbern, die Stadt zu erobern. Diese benannten sie in Oualili um.

Im 5. Jahrhundert vertrieben die Vandalen die Römer aus Nordafrika, jedoch konnten die römischen Truppen Volubilis zurückerobern und halten. Bis zur Eroberung durch die Araber im 7. Jahrhundert wurde in der Stadt sogar noch Latein gesprochen. 789 bekehrte Idris I. die Bevölkerung von Volubilis zum Islam.

Bis ins 18. Jahrhundert hinein war Volubilis noch bewohnt. Zu dieser Zeit wurde die Stadt dann vollständig zerstört, ein Großteil des Marmors aus Volubilis wurde verwendet, um im nahe gelegenen Meknés Gebäude zu errichten.

Die Ausgrabungsstätte Volubilis

Einige der ausgegrabenen Bauwerke sind besonders gut erhalten. Dazu zählen die Thermen, das Kapitol, die Basilika, das Forum und der Tempel des Jupiter. Ein besonderes Highlight stellt der Caracalla-Bogen dar, ein Triumphbogen aus dem 3. Jahrhundert. Auch ein Kornspeicher sowie eine Ölpresse aus der Antike sind erhalten.

MosaikInsgesamt wurden 4 Villen mit atemberaubend schönen Mosaiken in Volubilis gefunden. Das Haus des Dionysos ist zu einem Viertel mit Mosaiken verziert. Die schwarz-weißen Mosaike werden auf das 4. Jahrhundert v. Chr. datiert, die anderen stammen aus der Zeit vom 2. Jh. v. Chr. bis zum 2. Jh. n. Chr. Die Bilder zeigen Szenen aus der römischen Mythologie, z.B. werden Pyramos und Thisbe dargestellt.

Das Haus des Theseus wurde 1966 freigelegt. Die Mosaike in dieser Villa veranschaulichen den Kampf des Theseus mit dem Minotaurus auf Kreta sowie die Geburt des Achill. Im Haus des Aion kann man ein Mosaik aus dem 4. Jh. n. Chr. bewundern, das die Geburt des Dionysos zeigt. Im Haus des Orpheus wird der Orpheus-Mythos auf den Mosaiken verbildlicht.

Atlas Essaouira & Spa in Essaouira, Marokko - Atlantikküste: Agadir / Safi / Tiznit
***** ATLAS ESSAOUIRA & SPA

Essaouira, Marokko - Atlantikküste: Agadir / Safi / Tiznit

Empfohlen: 86%
Bewertung: 4,9
(14 Bewertungen)

7 Tage HP ab 374 €*

zum Angebot
* Preise pro Person und inklusive Flug
Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr: 9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos