Die prachtvolle Moschee Hassan II. in Casablanca

Das Minarett der Moschee Hassan II. in Casablanca ist das höchste religiöse Bauwerk der Welt.

Moschee des Volkes

Moschee Hassan II.Das Gotteshaus war offiziell ein Geschenk des Königs an sein Volk. Die enormen Kosten für den Bau wurden allerdings durch Steuern abgedeckt und es gab viele schwere Arbeitsunfälle bei der Errichtung des Prachtbaus. Dies führte zu harscher Kritik an dem Projekt. Nach der Fertigstellung der Moschee wurde der offizielle Schriftzug Hassan-II.-Moschee wiederholt des Nachts mit den Worten Moschee des Volkes übermalt.

Architektur

Die Moschee Hassan II. ist das fünftgrößte muslimische Gotteshaus der Welt. Das Minarett ist mit 210 m das höchste überhaupt. Es ist mit 3 imposanten Goldkugeln geschmückt, von denen die größte einen Durchmesser von fast 4 m aufweist. Die Moschee thront hoch oben auf den Klippen über dem Atlantik.

Die imposante Moschee ist mit der neuesten Technik ausgestattet. Das Dach öffnet sich automatisch auf Knopfdruck, so dass die Gläubigen sich ihrem Gott direkt verbunden fühlen. Vom Minarett aus strahlt ein Laserstrahl gen Mekka. Mit einem Aufzug kann man leicht die Spitze des Minaretts erreichen. Dort hat man einen umwerfenden Blick auf den Atlantik hinaus.

Auch die Innenräume versetzen jeden Betrachter in ehrfürchtiges Staunen. Allein die Gebetshalle umfasst 20.000 m² und bietet 25.000 Gläubigen Platz. 124 Brunnen sowie 25.000 Säulen schmücken das Innere des Gotteshauses. Der gesamte Komplex umfasst eine Fläche von 9 ha.

Nicht nur zum Beten kommen die Menschen in die prachtvolle Moschee. Auf dem Gelände gibt es Hammams, ein Schwimmbad, eine Medersa und sogar ein Museum, das die marokkanische Geschichte veranschaulicht.

10.000 Handwerker und 2.500 Arbeiter waren 6 Jahre lang mit dem Bau der Moschee beschäftigt. Am 30. August 1993, dem Geburtstag des Propheten Mohammed, wurde das Prestigeobjekt schließlich eingeweiht.

Besichtigungen

Die Moschee kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Diese finden von Samstag bis Donnerstag jeweils um 9, 10, 11 und 14 Uhr statt. Der Eintritt beläuft sich auf 100 Dh.