Der Straßenverkehr in Marokko

Der Straßenverkehr in Marokko ist zunehmend besser geworden, vor allem im nordwestlichen Gebiet des Staates.

Mit dem Auto durch Marokko

Das Sraßennetz in Marokko umfasst 62.000 km, ungefähr die Hälfte der Straßen ist asphaltiert. Mehr als 1458 km gehören zu den Autobahnen.

Ausbau der Straßen

Der Ausbau der Straßen vor allem im Süden des Atlas stärkte die Infrastruktur im Land erheblich. Ein besonders positiver Faktor ist die Asphaltierung der Hälfte des gesamten Straßennetzes. Problematisch ist aber immer noch die Überlastung der Straßen in den großen Städten Marokkos, in denen viel Stau zu erwarten ist. Zwischen den Orten sind die Fahrbedingungen um einiges besser geworden, wodurch sich die Unfälle erhablich reduziert haben.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wenn man Tourist ist, kann man auch die Verkehrsbusse benutzen. Diese fahren regelmäßig zu wirklich günstigen Preisen genauso wie die Taxis, die in jedem Ort zahlreich vorhanden sind.