Der Schienenverkehr in Marokko

Marokkos Schienenverkehr hat insgesamt eine Streckenlänge von über 1.900 Kilometern und wird ständig weiter ausgebaut.

Bahn fahren in Marokko

Die Hauptstrecke des Eisenbahnnetzes verläuft von Oujda über Fes und Casablanca nach Marrakesch. Von diser Strecke führen außerdem noch zahlreiche kleine Abzweigungen ab. Mehr als 1000 km des Streckennetzes sind elektrifiziert. Die Bahnen werden von der staatlichen Office National des Chemins de Fer (ONCF) betrieben.

Güterverkehr

Der Schienenverkehr spielt im Gütertransport eine sehr wichtige Rolle. Güter, die über den Seeverkehr ins Land gelangen, werden von den Häfen mit der Bahn ins Innere des Landes transportiert. Außerdem ist der Transport von Phosphat aus dem Landesinneren zu den Atlantikhäfen sehr wichtig für die marokkanische Wirtschaft.